Home

Herzlich Willkommen beim TV Bissingen

Der TV Bissingen hat derzeit über 1200 Mitglieder für die wir ein attraktives Sportangebot bieten möchten. Unsere Ziele sind: durch qualifizierte Übungsleiter unser hohes Niveau zu halten und die Interessen unserer Mitglieder zu berücksichtigen! Dabei legen wir besonderen Wert auf Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport. Aber auch der Wettkampfsport soll nicht zu kurz kommen.
 
Für sein beispielhaftes Engagement im Bereich Gesundheitssport erhielt der TVB bereits 1995 die Auszeichnung "Pluspunkt Gesundheit DTB" verliehen. Neue Mitglieder heißen wir schon jetzt: "HERZLICH WILLKOMMEN" !

Nächste Termine

Alpin- und Radsport: So, 23.06 : 22. Bissinger Meile
Faustball: So, 23.06 10:00: 3. Spieltag Männer 3 Bezirksliga
Leichtathletik: Di, 25.06 : Schüler-Vereinsmeisterschaften
Tennis: Mi, 26.06 : Fortsetzung Spiele Verbandsrunde
Faustball: So, 30.06 10:00: 4. Spieltag Männer 3 Bezirksliga
Alpin- und Radsport: Sa, 06.07 : Radausfahrt der Frauengruppe (Judith Oelkrug)
Alpin- und Radsport: Sa, 06.07 : Radausfahrt der Frauengruppe (Simone Halama)
Faustball: So, 07.07 10:00: 5. Spieltag Männer 3 Bezirksliga

bsc tag3 54Am letzten Turniertag starteten die Halbfinalspiele der Herren 50 bei herrlichem Tenniswetter: Der Top-Gesetzte Markus Ott (TC Esslingen) spielte gegen den Bissinger Überraschungshalbfinalisten Matthias Köpf. In einem guten Spiel dominierte der Esslinger in allen Belangen und fand auf jeden Ball des Bissingers eine bessere Antwort. Am Schluss konnte Markus mit 6:3 6:3 ins Finale einziehen. Dort wartete der Weilheimer Michael Scheufele, der in seinem Halbfinalmatch Jürgen Roith (TC Pliezhausen) nur im ersten Satz auf große Gegenwehr stieß, diesen jedoch mit 7:5 gewann. Satz zwei ging dann deutlich mit 6:1 an ihn. Das Finalmatch zwischen den beiden Tennisstilisten war auf hohem sportlichen Niveau mit vielen technischen und taktischen Finessen. Der komplettere und sichere Spieler war am Ende Markus Ott, der sich durch seinen 6:3 6:2 Sieg in die Breitenstein-Cup Siegerliste eintragen konnte.

bsc tag2 66Der frühe Tennisvogel rief am zweiten Tag des Breitenstein-Cups bereits um 9 Uhr die ersten Turnierspieler der Herren 50 Konkurrenz auf den Platz. Bei guten Wetterbedingungen startete Lokalmatador Frieder Goll mit großen Schwierigkeiten in die Partie gegen Alexander Huss (TC Weilheim), konnte sich aber nach verlorenem ersten Satz auf seine Kampfstärke besinnen und gewann Satz zwei und den match-Tiebreak. Matthias Köpf gewann seine Achtelfinalpartie gegen den gesetzten Jens Fischer (TC Berkheim/Esslingen) ebenfalls nach einem spannendem Match im Match-Tiebreak, Der an zwei Gesetzte Wilhelm Eschbach (TC Ludwigsburg) konnte den Bissinger Markus Wittlinger denkbar knapp mit 7:5 7:6 bezwingen. 

bsc tag1 2815.30 Uhr fiel bei schönstem Tenniswetter der Startschuss in den 3. Breitenstein-Cup. Alles war perfekt vorbereitet: die Plätze in top-Zustand, alle Sponsorenbanner aufgehängt, der SUPER-Hausdienst hatte leckeres Essen und kühle Getränke bereitgestellt, die Turnierleitung um Hannes Huber und Oberschiedsrichter Jens Föhl entspannt und souverän. Alles freute sich, als die ersten Bälle flogen. Und im Laufe der ersten Runde füllte sich die Zuschauerränge immer mehr.

Bei den Herren 50 konnten sich alle Bissinger Lokalmatadoren ohne Probleme durchsetzen. Markus Wittlinger gewann deutlich 6.2 6:1 gegen Andreas Treiber (TV Hegnach). Heiko Hummel ließ seinem Gegner Peter Fehrle (TA SV Würtingen) mit 6:1 6:0 keine Chance. Auch Matthias Köpf setzte sich deutlich mit 6:3 6:0 gegen Dirk Hartmann (TA TSG Esslingen) durch. Überraschend deutlich fiel der Sieg des Weilheimers Alexander Huss gegen Holger Runge (TA TSV Frickenhausen) aus. Weniger erfolgreich war Alexander`s Mannschaftskollege Uwe Reiff, der in einem spannenden Marathonmatch mit 6:2 5:7 6:10 gegen Michael Fügner (SV Frommenhausen) unterlag. Souverän gestaltete Artur Pirisi (TC Dettingen) seine Erstrundenpartie gegen Radu Nekulitschoju und gewann mit 6:1 6:3.

In der Konkurrenz der Herren 40 stand am Freitagnachmittag lediglich zwei Partien auf dem Plan. In einem ausgeglichenen Match gewann Kim Sewigh (TC Leonberg) mit 6:4 7:5 gegen Thomas Munderich (TA TSV Schopfloch). Der Bissinger Jörg Schweda wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte 6:1 6:0.

 

bsc tag3 019Ab Freitagnachmittag wird es auf der Bissinger Tennisanlage wieder heiß hergehen: nach der erfolgreichen Zweitauflage des Breitenstein-Cups im vergangenen Jahr erwarten Turnierleiter Hannes Huber und sein Team am kommenden Wochenende knapp 50 ambitionierte Seniorenspieler, die in den Konkurrenzen Herren 40 und Herren 50 den Sieger ermitteln. In beiden Konkurrenzen haben erneut hochklassige Spieler gemeldet – nicht verwunderlich aufgrund der Höherklassifizierung des Turniers, das nun als S4-Ranglistenturnier mit einem Preisgeld von insgesamt 750 Euro aufwarten kann.

Gut verkauft, aber dennoch 2:7 verloren – so lautete das Fazit der Herren 40 nach der dritten Niederlage in der Württembergliga. gegen den klar favorisierten Tabellenersten von der TA SV Böblingen. Michael Pfeiffer (2) unterlag deutlich in zwei Sätzen. Jörg Schweda (4) spielte im ersten Satz gut mit, verlor diesen jedoch knapp mit 5:7. Danach war die Luft raus und der zweite Satz ging mit 0:6 verloren. Hart umkämpft war das Match von Markus Wittlingen (6). Nach gewonnenem ersten Satz, ging der zweite Satz wie auch der Match-Tiebreak etwas unglücklich an den Gegner. Mit einem 0:3-Rückstand sollte es die zweite Bissinger Runde richten. Jörn Kaiser (1) setzte das erhoffte Zeichen zur Wende und schickte seinen Gegner schnell mit 6:1 6:1 vom Platz. Jochen Hummel (3) zeigte erneut eine tolle Leistung und spielte im ersten Satz gut auf, musste sich aber mit 5:7 geschlagen geben. In Satz zwei war dann für ihn nichts mehr zu holen – dieser ging mit 0:6 an den Böblinger. Matthias Köpf (5) zeigte wieder aufsteigende Form und unterlag knapp mit 4:6 6:7. So war die erwartete Niederlage schon nach den Einzeln besiegelt. Aus den Doppeln konnten die Bissinger durch die Paarung Hummel/Blankenhorn im dritten Doppel noch einen Punkt zum 2:7 Endergebnis beisteuern. Spannend wird es für die Bissinger nach der Pfingstpause gegen den Tabellenletzten und Mitaufsteiger TC Rommelshausen – hier muss ein Sieg her, um einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen zu können.

Ristorante
da Altobelli

Bestellungen, Tischreservierungen unter

07023 - 8297

Alle Speisen auch zum Mitnehmen.