Faustballnews

Faustball: Schwabenligist Bissingen spielt zu Hause stark auf und holt 5:1 Punkte. Auch die Gau- und Bezirksliga-Teams spielen vorne mit. Einen überaus erfolgsgekrönten Tag erlebten die Bissinger Faustballer am Sonntag auf heimischem Terrain. Der 3. Spieltag der Schwabenliga war für die Bissinger von großer Bedeutung, denn die direkten Duelle gegen die Tabellennachbarn aus Friedrichshafen und Dennach waren richtungsweisend dafür, dass man den Anschluss an die Spitze halten konnte.

In die Partie gegen den letztjährigen Meister Dennach startete das TVB-Team sehr konzentriert und setzte mit einem klaren Spielaufbau erste Akzente. Dennach hielt jedoch Anschluss und hielt das Spiel offen. Eine beeindruckende Abwehrleistung des Bissinger Youngstes Patrick Braun war letztlich ausschlaggebend für den 12:10 Satzgewinn. Im zweiten Durchgang gelang den Gästen noch der Satzausgleich ehe ab dem 3.Satz das Bissinger Team, unterstützt von 200 Zuschauer, die Anfeuerungen zu ihrem Vorteil nutzten und Patrick Eitel am Rückschlag das Spiel mit druckvollen Schlägen zum 3:1 Satzerfolg entschied.

Eine positive Bilanz weißt der TVB gegen Lindau auf. Motiviert und mit dem 6. Mann im Rücken dominierte der TVB das Geschehen. Sicher stand die Abwehr mit Lee, Neumann und Braun, der an diesem Tag seine beste Leistung im TVB-Trikot bot. Das Zuspiel passte und Dangel im Rückschlag setzte Lindau permanent unter Druck. Nach einem starken Satz wechelte man die Seiten. Fortan hatte das Teck-Team mit erzwungenen Fehlern und Gegenwind zu kämpfen. Zu oft misslang der gute Spielaufbau. So kam der Gast vom Bodensee immer besser ins Spiel und sicherte sich den 2.Satz. Im 3. Satz war die Sicherheit im Bissinger Spiel wieder da, trotzdem gelang Lindau bis zum 4:8 die entscheidenden Bälle. Mit großem Kämpferherz und dem erneuten Wechsel im Rückschlag gelang es den Hausherren, das Spiel zu drehen. Das Publikum trieb die Spieler zu Hochform. Mit 12:10 gelang dem TVB der Gewinn des 3.Satzes. Hochspannend verlief auch der 4.Durchgang. Wiederum im Rückstand holte Bissingen Ball für Ball auf. Nach einem emotionalen Enspurt ließ sich das Team den 2. Sieg feiern.

Mit nunmehr 8 kräftezehrenden Sätzen stand man im dritten Spiel dem VfB Friedrichshafen gegenüber, welcher mit nur 3 gespielten Sätzen im Spiel gegen Dennach wesentlich frischer wirkte. Im ersten Satz lagen beide Teams gleichauf. Die satzentscheidenden Gutbälle erzielte jedoch Bissingen. Nach dem Seitenwechsel sah das Bissinger Spiel vielversprechend aus, ehe sich bei einem Rückschlag Patrick Eitel eine Muskelverletzung zuzog und für den Rest des Spiels ausfiel. Seine Position übernahm Lee und Schröpfer komplettierte die Abwehr. Der VfB wusste diese neue Spielsituation zu nutzen und nahm permanent Dangel aus dem Spiel. Lee konnte aber nicht den nötigen Druck aus dem Rückschlag erzielen und so musste der TVB den 2. Satz abgeben. Ab dem 3.Satz übernahm dessen Aufgabe Schröpfer, der seiner Rolle als zweiter Schlagmann zunehmend gerecht wurde. Zwar musste man dem VfB auch den 3. Satz überlassen, zu einem Remis würde es dennoch reichen. Im entscheidenden Satz kitzelten die Spieler des TVB nochmals die letzten Kräfte aus sich heraus und boten den Fans einen tollen Schlussspurt zum 2:2 Satzausgleich.

 

Mit den gewonnenen 5:1 Punkten sicherte sich der TV Bissingen Rang drei in der Tabelle und hält Anschluss an die Spitze. Bereits nächsten Sonntag gastiert das Team beim TSV Dennach. Dort trifft man auf Spitzenreiter Vaihingen/Enz und Schlusslicht TV Hohenklingen. Der TVB hofft, dass Eiltel zu diesen Spielen wieder einsatzbereit ist. Die erste Diagnose weißt auf eine Muskelzerrung oder -anriss hin.

 

Bereits am Vormittag gelang den Gau- und Bezirkslia-Teams aus Bissingen ein ebenso erfolgreicher Spieltag. Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung des Gauliga-Teams blieb man in 4 Spielen ohne Niederlage, setzte sich mit 8:0 Punkten an die Spitze des Teilnehmerfeldes und erwieß sich folglich als Titelaspirant

Auch das Bezirksliga-Team konnte spielerisch glänzen und gehört mit 4:2 Punkten ebenso zu den Favoriten im Ligageschehen

Nächste Faustball-Termine

Keine Termine