Geschichte

Gleich nach der Gründung am 27. Mai machte der Verein am 19. Juni seinen ersten Ausflug nach Weilheim und nahm Quartier in der Wirtschaft zur Brücke. Ziel und Zweck war es, Informationen bei dem dort stattfindenden Preis- und Schauturnen für die eigene Vereinsarbeit zu holen. Leider fiel die Veranstaltung ins Wasser, so daß man sich nach freundlicher Begrüßung ins Lokal zurückzog und am späten Abend bei fröhlicher Stimmung den Heimweg antrat. Und weil es so schön war, machte man sich 14 Tage später, am 3. Juli wieder auf den Weg und gastierte im „Löwen“. Begeistert war man von dem Dargebotenen, und ein erster Erfolg war dem jungen Verein auch beschieden, denn Karl Heilemann holte sich bei den Wettkämpfen als erstes Vereinsmitglied einen schönen Preis.

 chr_bild1_klein

Bereits am 28. August fand die Gründungsfeier des Turnvereins Bissingen statt. Obwohl man nicht eingeladen hatte, beteiligten sich die Vereine Dettingen, Lenningen und Weilheim. Dreher Gottlieb Bunz und Maler Ehni stifteten zum Fest je eine Standarte. Das erste Turnfest, welches der junge Verein besuchte, war am 25. September in Holzmaden. Es fand ein Preis- und Schauturnen statt. An dem Preisturnen nahm als einziger wieder Karl Heilemann teil. Im Gründungsjahr fanden insgesamt sechs Monatsversammlungen und fünf Ausschußsitzungen statt. Den Abschluß bildete die am 26. Dezember im Lokal „Lamm“ stattfindende Weihnachtsfeier.

Ristorante
da Altobelli

Bestellungen, Tischreservierungen unter

07023 - 8297

Alle Speisen auch zum Mitnehmen.