Abteilungsnews

Herzlich Willkommen in der Tennisabteilung

Auf unserer herrlich gelegenen Anlage verfügen wir über 5 Sandplätze und ein gemütliches Tennishäusle. Neben dem Verbandsspielen unserer zahlreichen Senioren, Aktiven- und Jugendmannschaften bieten wir ein umfangreiches Trainingsangebot vom Zwergentennis für die Kleinsten bis hin zum Trainingswochenende für Hobbyspieler. Schauen Sie sich doch unsere Seiten im Internet an oder machen Sie sich am besten bei einem Besuch auf der Tennisanlage ein Bild von unserer Abteilung und unserem Sport - dennanlage Tennis ist nach wie vor toll und ein Sport für jedes Alter.

Unsere Adresse:
TA TV Bissingen/Teck
Sportgelände Seestraße
73266 Bissingen/Teck

Die Herren 40 waren nach dem sensationellen Aufstieg im vergangenen Jahr in die Württembergliga bei ihrem ersten Spiel in Württembergs höchster Spielklasse zu Gast beim TC Ruit. Nicht nur die Wetterkapriolen, sondern auch das durchweg hohe spielerische Niveau der Gegner machte den Bissingern das Leben schwer. Im Eiltempo holten sich Neuzugang Michael Pfeiffer (2) und Jörg Schweda (4) eine herbe Niederlage ein. Thomas Kalischko (6) kam nach verlorenem ersten Satz im Zweiten besser ins Spiel, musste sich jedoch im Satz-Tiebreak geschlagen geben. Ganz bitter, da er sich kurz vor Ende des Spiel einen doppelten Bänderriss zuzog. Die bekannt starke zweite Runde wollte es nun besser machen, Topspieler Jörn Kaiser (1) wurde seiner Favoritenrolle wieder einmal mehr als gerecht und siegte souverän in zwei Sätzen. Jochen Hummel (3) spielte gut mit, musste aber den zweiten Satz auch im Satz-Tiebreak abgeben. Matthias Köpf (5) spielte solide und konnte den zweiten Einzelpunkt zum Zwischenstand von 2:4 einfahren. Verstärkt durch die Jürgen Blankenhorn und Neuzugang Markus Wittlinger starteten die Doppel. Auch hier mussten die Bissinger neidlos das hohe spielerische Niveau der Gastgeber anerkennen: sowohl die Paarung Kaiser/Blankenhorn (1) als auch das Doppel Schweda/Köpf (3) spielten zwar gut mit, verloren aber in zwei Sätzen. Das dritte Doppel Pfeiffer/Wittlinger holte noch im Match-Tiebreak den einzigen Doppelpunkt zum 3:6.

Im ersten Spiel auf Verbandsebene konnten die Herren 60 in der Verbandsliga gegen Friolzheim gleich einen ungefährdeten 7:2-Erfolg einfahren. Dies war anhand der ausgeglichenen Papierform nicht zu erwarten. Schon nach den Einzeln war der Sieg in trockenen Tüchern. Frieder Goll (1), Peter Kuch (3), Walter Gölz (4), Jochen Eitel (5) und Klaus Liebrich (6) verließen jeweils nach zwei gewonnenen Sätzen als Sieger den Platz. Helmut Renz verlor dagegen seine Einzelpartie an Position 2. Die ausstehenden Doppel Renz/ Eitel (1) und Kuch/ Gölz (3) waren eine klare Angelegenheit für das Bissinger Sextett. Als kleiner Schönheitsfehler verlor das etwas überraschend das zweite Doppel Goll/Liebrich.

Die Damen konnten bei ihrem Auftaktspiel in der Bezirksklasse 1 einen 5:4 Sieg gegen den TC Göppingen 2 einfahren.  Die an Nummer 1 gesetzte Katja Freiberger musste sich nach einem zwei Stunden Kampf knapp im Match-Tiebreak mit 11:13 geschlagen geben. Glücklicher verlief der Match-Tiebreak bei ihrer Mannschaftskollegin Franziska Berger. Die an Nummer 2 gesetzte Franziska Berger konnte nach einem ebenso langen Spiel den Match-Tiebreak mit 10:8 für sich entscheiden. Carolin Muckenfuß (3) sowie Pia Weissinger (4) hatten gegen ihre sehr starken Gegnerinnen das Nachsehen. Souveräne Punkte konnten Greta Bizer (5) sowie Lis Herbst (6) für Bissingen einfahren. Nach den Einzeln stand es somit 3:3 und das Endergebnis musste im Doppel entschieden werden. Das erste Doppel mit Katja Freiberger und Franziska Berger hat nach ihren anstrengenden Einzeln kurzen Prozess gemacht und konnten innerhalb einer dreiviertel Stunde den Punkt für Bissingen holen. Greta Bizer und Pia Weissinger lieferten sich im zweiten Doppel ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, mussten aber leider im Match-Tiebreak mit 8:10 den Punkt an die Gegnerinnen abgeben. Im dritten Doppel haben die Bissinger Damen Unterstützung von Heike Scheu bekommen. Trotz sehr motivierten Gegnerinnen konnten Lis Herbst und Heike Scheu ihre Gegnerinnen niederringen und den letzten Punkt zum 5:4 Sieg einfahren.

Auch im zweiten Saisonspiel der Herren 1 (SPG Bissingen / Nabern) in der Bezirksklasse 1 reichte es beim TC Heiningen, trotz Bestbesetzung nicht zu einem glücklichen Ende. Über die Hälfte der Spielpaarungen wurde erst im Match-Tiebreak entschieden. Mit einer 5:4-Niederlage trat man die Heimreise an. Andre Bordisch (1) setzte sich ungefährdet in zwei Sätzen durch. Seit Gründung der Spielgemeinschaft hält die Siegesserie von Lorenz Gschwind (3) weiter an, diesmal benötigte er jedoch drei Sätze. Marius Maier (2) und Stefan Weissinger (4) mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben, die restlichen Einzel von David Möller (5) und Andreas Braun (6) fielen in die Rubrik Match-Tie-Break. Den Plan, drei Doppel zum Gesamtsieg zu erringen, durchkreuzten Andre Bordisch und Andreas Braun. Sie konnten nur den ersten Satz ausgeglichen gestalten. Die beiden anderen Doppel Maier/Möller, Gschwind/Weissinger siegten im Einklang mit 10:6 im Match-Tiebreak.

Das erste Spiel als Aufsteiger in die Kreisstaffel 1 konnten die Herren 2 (SPG Bissingen) eindrucksvoll gegen die zweite Mannschaft aus Deggingen mit 5:1 gewinnen. Lediglich „Senior“ Patrick Mandoki zeigte sich in Spendierlaune. Jakob Baum (1), Jannik Blankenhorn (2) und Philipp Hummel (4) setzten sich in zwei Sätzen durch. In den abschließenden Doppeln ließen die Paarungen Baum/Hummel und Blankenhorn/Mandoki nichts mehr anbrennen.

Bereits am Freitag spielten die Knaben in der Kreisstaffel 2 zuhause gegen den TC Wiesensteig. Die Youngsters Jan Köpf (1), Felix Scheu (2), Luka Weissinger (3) und Finn Oswald (4) spielten souverän zum 6:0-Sieg auf und ließen ihren Gegner insgesamt gerade einmal 13 Spiele in den Einzeln und Doppeln.

Die neu gemeldete Juniorinnenmannschaft spielte in Ihrem Auftaktspiel in der Kreisstaffel 1 gegen die TA TSV Ottenbach. Das Schwesternpaar Hannah (2) und Lilly Henssler (3) sorgten für die beiden Einzelpunkte. Maria Oelkrug (1) und Alina Oswald (4) mussten sich klar geschlagen geben. Spannend ging es auch in den Doppeln weiter: während der Henssler Sister Act im zweiten Doppel abermals siegte, verlor das erste Doppel Oelkrug/Oswald zum Endstand von 3:3. Wegen einer 48:52 Spielbilanz standen die Mädels am Ende als Verlierer fest.

Die Junioren siegten auch in ihrem zweiten Spiel in der Kreisstaffel – dieses Mal mit 4:2 gegen den TC Uhingen. Philipp Hummel (1), Micha Scheu (3) und Elias Wirth (4) gewannen ihre Matches ohne Probleme. Jan Köpf (2) konnte seine Chance trotz Matchball im Match-Tiebreak nicht nutzen und unterlag denkbar knapp.  Das Doppel Hummel/Köpf (1) machte mit ihren Gegnern kurzen Prozess, das zweite Doppel Wirth/Scheu verlor unglücklich im Match-Tiebreak.

Unsere Jüngsten, die KIDs Cup U12-Mannschaft siegte gleich auf Anhieb in der Kreisstaffel 1 mit 4:2 gegen die TA TV Jebenhausen. Das Team mit Jonas Hummel, Noah Nothdurft, Bruno Gölz, Lukas Zöllner, Toni Schaufler und Marah Jovanovic machten ihre Sache prima!

Nächste Spieltermine

Mittwoch, 15. Mai 2019
16.00 Uhr        TC Neidlingen – KIDs Cup U12

Freitag, 17. Mai 2019
15.00 Uhr        Knaben – TA TSV Jesingen

Samstag, 18. Mai 2019
09.00 Uhr        Junioren – TC Hattenhofen
09.00 Uhr        Juniorinnen – SPG Bad Dietzenbach/Gruibingen
14.00 Uhr        TC Markwasen Reutlingen – Herren 40
14.00 Uhr        SPG Wernau – Herren 60 1
14.00 Uhr        Herren 60 2 – TC Wannweil

Sonntag, 19. Mai 2019
10.00 Uhr        TC Oberboihingen – Damen
10.00 Uhr        Herren 1 (SPG) – TC B.-W. Eislingen
10.00 Uhr        TA TV Altenstadt – Herren 2 (SPG)

 

Nächste Tennis-Termine

Sa, 27.07.2019 Kinder-Tennisolymiade
Fr, 08.11.2019 Saisonabschluss
Fr, 29.05.2020 - So, 31.05.2020 Breitenstein-Cup 2020 (geplant)

Tennis-Newsletter

captcha 
Eine Abmeldung ist jederzeit mit einem Klick möglich.

Teckball 2019