Tennisabteilung

Game , Set and Match für die TA TV Bissingen

Auch in den Sommerferien konnten die Bissinger Tennisspieler bei Ranglistenturnieren auftrumpfen. Frieder Goll konnte sich beim Lautercup in Wendlingen bis ins Finale spielen. Für den an Position fünf gesetzten Bissinger waren in der Herren 60-Konkurrenz die ersten beiden Runden des S2-Ranglistenturniers keine große Hürde. Im Viertelfinale traf Frieder jedoch gegen den an Position drei gesetzten Manfred Redl (FC 74 München). In einem packenden Match besiegte Frieder die Nummer 34 der deutschen Rangliste mit 7:5 3:6 und 10:6. Nicht weniger spannend ging es im Halbfinale gegen den Top-Gesetzten Bernd Schorer (TV Ostende) weiter. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte sich Frieder zurück ins Match und wies die Nummer 6 der deutschen Rangliste mit 3:6 6:2 10:4 in die Schranken. Auch im Finale musste er im Spiel gegen Harald Bauer (NHTC Nürnberg) in den Match-Tiebreak, zollte dort aber am Ende den harten und kräftezehrenden Vorrundenpartien Tribut und unterlag mit 3:6 6:4 4:10. Dennoch ein sensationelles Turnier des Bissinger Altstars!

Einen ebenso tollen und völlig unerwarteten Turniersieg konnte der Youngster Jan Köpf im Ruhrgebiet feiern: beim 2. Turnier des Mülheimer Jugendturniercircuits beim TC Raadt, einem J4-Ranglistenturnier, spielte sich Jan in der Konkurrenz U12 locker durch die Gruppenspiele. Im Halbfinale wartete der an Position eins gesetzte Kaderspieler Maxim Pfaffengut (SV Friedrichsfeld), den Jan souverän mit 6:3 6:2 bezwingen konnte. Im Finale ließ sich Jan die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und holte sich mit seinem weiterhin druckvollen und beinahe fehlerlosen Spiel gegen Simon van Huet (TK RW Kempen) mit 6:2 6:2 den Titel. 

Herzlichen Glückwunsch an die Turniersieger!


Unsere Sponsoren & Partner
Danke an